Whack-A-Mole

Definition - Was bedeutet Whack-A-Mole?

IT-Experten und andere verwenden möglicherweise den Begriff „Schlag ins Maul“, um einen Prozess zu beschreiben, bei dem ein allgegenwärtiges Problem immer wieder auftritt, nachdem es angeblich behoben wurde, oder jede Situation, in der ein unerwünschtes Ergebnis erneut auftritt. Dieser Begriff basiert auf einer Metapher, in der ein Arcade-Spiel namens Whac-A-Mole die Spieler einlädt, eine Reihe von Pop-up-Tieren mit einem Holzhammer zu schlagen.

Technische.me erklärt Whack-A-Mole

In der IT umfassen Beispiele für Whack-a-Mole arbeitsintensive Prozesse wie das kontinuierliche Löschen von Spammerkonten, nur um zu sehen, wie sich neue Konten vermehren, oder das Entfernen von Viren und Malware von Computern, nur um zu sehen, wie sie erneut infiziert werden. Ein weiteres gutes Beispiel ist ein Benutzer, der versucht, eine Reihe von Popup-Fenstern zu schließen, die in einem Webbrowser immer wieder auftauchen. Ob dies zu einem Schlagabtausch wird oder nicht, hängt mit der Intensität und Aggression des Popup-Designs zusammen - in einigen Fällen ist es so einfach wie das Klicken aus zwei oder drei Popup-Bildschirmen, aber aggressiverem Popup. Bei Up-Designs müssen Benutzer weiter klicken und Fenster schließen, sobald neue angezeigt werden.

Wenn Whack-a-Mole in einen Endbenutzerprozess wie das Schließen von Popups involviert sein könnte, wird dies wahrscheinlich häufiger in intensiveren Forschungs- und Wartungsbemühungen diskutiert. Zum Beispiel könnten Netzwerkadministratoren darüber sprechen, wie man einen Schlag ins Gesicht spielt und Sicherheitslücken schließt oder andere administrative Arbeiten ausführt, um ein Netzwerk zu sichern.