Wetware

Definition - Was bedeutet Wetware?

Wetware bezieht sich auf Hardware- oder Softwaresysteme mit einer biologischen Komponente oder auf biologische Systeme, die wie Software und Hardware funktionieren. Verschiedene Arten von Wetware sind in MINT-Disziplinen wie Bioengineering, künstliche Intelligenz und genetische Forschung wichtig.

Technische.me erklärt Wetware

Eines der besten Beispiele für Wetware ist der menschliche Körper und das Zentralnervensystem. Wissenschaftler könnten über Wetware sprechen, um die bioelektrischen und biochemischen Eigenschaften des Zentralnervensystems zu beschreiben. Der Begriff Wetware wird häufig verwendet, um Teile des menschlichen Körpers oder Gehirns mit tatsächlichen Hardware- und Softwaresystemen zu vergleichen. Wenn beispielsweise neuronale Netze und ähnliche Technologien für künstliche Intelligenz als Hardware bezeichnet werden, ist das menschliche Gehirn, das sie zu simulieren und zu modellieren versuchen, die „Wetware“. Biologische Systeme werden wegen des Wassers, das so viel biologisches Gewebe von Menschen, Tieren und Pflanzen ausmacht, als Wetware bezeichnet. Der Begriff „Wetware“ wird immer nützlicher, wenn die Technologie in die Bereiche Biologie und Biotechnik eindringt.