Wechselmedien

Definition - Was bedeutet Wechselmedien?

Wechselmedien sind Datenspeichergeräte, mit denen Computersysteme entfernt werden können, ohne das System auszuschalten. Wechselmediengeräte werden zum Sichern, Speichern oder Transportieren von Daten verwendet.

Technische.me erklärt Wechselmedien

Beispiele für Wechselmedien sind USB-Laufwerke (Universal Serial Bus), CDs, DVDs, Disketten und Blu-ray-Discs. Wechselmedien bieten nicht nur Vorteile für die Portabilität, sondern auch eine schnelle Datensicherung und -wiederherstellung, die wesentliche Unternehmensanforderungen sind. Ein Nachteil ist, dass Wechselmedien teurer sind als Datenbänder.