Voller Stapel

Definition - Was bedeutet Full Stack?

Ein "Full Stack" in der Technologiewelt ist der gesamte Satz von Softwareprodukten und -technologien, die zur Erreichung einer bestimmten Plattform für Anwendungen verwendet werden. Dies umfasst Elemente wie das Betriebssystem, Datenbanksoftware und mehr.

Der vollständige Stapel bietet eine einfache Terminologie für alle Tools, mit denen die Architektur für eine Pipeline in der Unternehmens-IT erstellt wurde.

Technische.me erklärt Full Stack

Einige definieren den "vollständigen Stapel" hauptsächlich als Front-End-, Datenbank- und Back-End-Systeme sowie als eventuell zutreffende "Middleware" - oder Hilfskomponenten.

Andere enthalten explizit das Betriebssystem, Speicherkomponenten des Anbieters und mehr in einem detaillierten vollständigen Stapel. Ein Begriff, der häufig für die Idee eines vollständigen Stapels verwendet wird, ist der vollständige Stapelentwickler - ein Fachmann, der alle Ebenen und Technologien versteht, aus denen der gesamte vollständige Stapel besteht.

Full Stack ist auch ein wichtiger Begriff im Zusammenhang mit Cloud und Software as a Service. Der Aufstieg dieser Technologien zur Unterstützung von Anwendungen hat zur Entwicklung von Microservices geführt, bei denen vollständige Technologie-Stacks viel komplexer und vielfältiger werden.

Vor diesem Hintergrund können Datenwissenschaftler, die sich als Full-Stack-Entwickler abrechnen können, häufig ihre eigenen Tickets schreiben und sind in der Unternehmenswelt zunehmend gefragt.