Virtuelles Callcenter (vcc)

Definition - Was bedeutet Virtual Call Center (VCC)?

Ein Virtual Call Center (VCC) ist ein Managed Service Provider (MSP) -Modell für Call Center, bei dem Anrufsoftware, Backend-Kommunikationsserver und andere Verwaltungsmodule virtuell über das Internet bereitgestellt werden. Ein VCC macht den Bau, Betrieb und die Verwaltung von internen Call-Center-Geräten überflüssig.

Technische.me erklärt Virtual Call Center (VCC)

VCC-Lösungen umfassen die erforderliche Hardware, Software und Netzwerkinfrastruktur, die zum Erstellen und Verwalten eines VCC verwendet wird. Alle festgelegten Sourcing-Geschäftsanrufe werden an die Kommunikationsserver eines VCC weitergeleitet, und ein VCC-Endbenutzer stellt über das Internet eine Remoteverbindung her und meldet sich bei MSP-Servern an. Beim Zugriff verfügen Call Center-Agenten über Anruffunktionen und können Kundendaten und andere geschäftsspezifische Prozesse verwalten.

Alle VCC-Sprachkommunikationsdienste werden über die VoIP-Technologie (Voice over Internet Protocol) bereitgestellt.