Virtueller Netzwerkadapter

Definition - Was bedeutet Virtual Network Adapter?

Ein virtueller Netzwerkadapter ist die logische oder Software-Instanz eines physischen Netzwerkadapters, mit der ein physischer Computer, eine virtuelle Maschine oder ein anderer Computer gleichzeitig eine Verbindung zu einem Netzwerk oder dem Internet herstellen kann. Ein virtueller Netzwerkadapter funktioniert wie ein typischer Netzwerkstandard, der für verschiedene Netzwerkumgebungen, Anwendungen und Dienste entwickelt wurde.

Technische.me erklärt den virtuellen Netzwerkadapter

Ein virtueller Netzwerkadapter verwendet den physischen Host-Netzwerkadapter, um die Netzwerkkommunikation zu initiieren und zu verwalten. Es wird vom Betriebssystem oder einer speziell entwickelten Softwareanwendung erstellt. Einmal erstellt, kann es für verschiedene Anwendungen und Netzwerkdienste verwendet werden. Ein virtueller Netzwerkadapter ermöglicht es beispielsweise einem Computer, eine Verbindung zu einem VPN herzustellen, während er gleichzeitig mit einem anderen Netzwerk verbunden ist. Jeder der virtuellen Netzwerkadapter wird als eindeutiges Gerät betrachtet und verfügt über eine eigene IP-Adresse und Netzwerkkonfiguration. In Virtualisierungsumgebungen wird jede virtuelle Maschine im Allgemeinen mit einem virtuellen Netzwerkadapter für die Kommunikation zwischen anderen virtuellen Maschinen oder mit dem Netzwerk selbst installiert.