Verschlüsselungsalgorithmus

Definition - Was bedeutet Verschlüsselungsalgorithmus?

Ein Verschlüsselungsalgorithmus ist eine Komponente für die Sicherheit des elektronischen Datentransports. Bei der Entwicklung von Algorithmen für Verschlüsselungszwecke werden tatsächliche mathematische Schritte unternommen und eingetragen
Unterschiedliche Blockchiffren werden verwendet, um elektronische Daten oder Zahlen zu verschlüsseln.

Verschlüsselungsalgorithmen verhindern Datenbetrug, wie er beispielsweise von Hackern begangen wird, die illegal elektronische Finanzinformationen erhalten. Diese Algorithmen sind Teil der Risikomanagementprotokolle eines Unternehmens und werden häufig in Softwareanwendungen verwendet.

Technische.me erklärt den Verschlüsselungsalgorithmus

Verschlüsselungsalgorithmen unterstützen Sie dabei, einfachen Text in verschlüsselten Text umzuwandeln und dann wieder in einfachen Text umzuwandeln, um elektronische Daten beim Transport über Netzwerke zu sichern. Durch das Codieren oder Verschlüsseln von Daten können Hacker oder andere nicht autorisierte Benutzer im Allgemeinen nicht auf solche Informationen zugreifen. Einige Verschlüsselungsalgorithmen gelten als schneller als andere, aber solange Algorithmusentwickler, von denen viele einen mathematischen Hintergrund haben, über die Fortschritte in dieser Technologie auf dem Laufenden bleiben, sollte diese Art der Verschlüsselung weiter florieren, da Hacker immer ausgefeilter werden.

1977 wurde RSA einer der ersten Verschlüsselungsalgorithmen, die von den US-Mathematikern Ron Rivest, Adi Shamir und Len Adleman entwickelt wurden. RSA hat reichlich Durchhaltevermögen, da es immer noch häufig für digitale Signaturen und die Verschlüsselung mit öffentlichen Schlüsseln verwendet wird. Verschlüsselungsalgorithmen können unterschiedlich lang sein, aber die Stärke eines Algorithmus ist normalerweise direkt proportional zu seiner Länge.