USB-Token

Definition - Was bedeutet USB Token?

Ein USB-Token ist ein physisches Gerät, mit dem die persönliche Identität ohne Verwendung eines Kennworts für den Zugriff auf ein Netzwerk hergestellt wird.

Ein USB-Token wird verwendet, um die Identität des Benutzers elektronisch nachzuweisen und so die digitale Sicherheit zu verbessern. Es bietet eine sichere und starke Authentifizierung für den Netzwerkzugriff.

Technische.me erklärt USB Token

Merkmale eines USB-Tokens:

  • Bei einem kryptografischen USB-Token befindet sich der private Schlüssel im Token und kann nicht außerhalb des Tokens übergeben werden. Dies führt dazu, dass beim Signieren des Vorgangs die digitale Signatur auf dem Token erstellt wird. Die Verwendung eines Kennworts für den Zugriff auf den Inhalt des Inhaltstokens erhöht die Sicherheit des USB-Tokens weiter. Der private Schlüssel kann niemals vom USB-Token abgerufen werden.
  • Bestimmte USB-Token speichern digitale Signaturen, Fingerabdruckdetails oder andere biometrische Daten, die als kryptografische Schlüssel verwendet werden können.
  • USB-Token müssen direkt oder über ein Verlängerungskabel an den USB-Anschluss des Geräts angeschlossen werden.
  • Die meisten USB-Token können als Schlüsselbund oder Plugin in der Hand getragen werden, da sie keinen Leser benötigen.
  • In den meisten Fällen sind für USB-Token keine zusätzlichen Treiber erforderlich. Die meisten von ihnen benötigen weniger Treiber.
  • Einer der Vorteile eines USB-Tokens ist seine Fähigkeit, Dateien und E-Mails oder digitale Verträge sicher zu verschlüsseln.
  • Die meisten USB-Token sind langlebig und zuverlässig.
  • Helpdesk- und Schulungskosten für Ressourcen können mit den Plug-and-Play-Funktionen eines USB-Tokens minimiert werden.