USB-Boot

Definition - Was bedeutet USB-Boot?

Beim USB-Start wird ein USB-Speichergerät zum Starten oder Starten des Betriebssystems eines Computers verwendet. Es ermöglicht Computerhardware, einen USB-Speicherstick zu verwenden, um alle wichtigen Systemstartinformationen und -dateien abzurufen, anstatt die Standard- / native Festplatte oder das CD-Laufwerk.

Alle gängigen Betriebssysteme unterstützen die Erstellung eines bootfähigen USB-Laufwerks, das an einen USB-Steckplatz angeschlossen werden kann, um einen Computer, Server oder Laptop zu starten.

Technische.me erklärt USB Boot

Der USB-Start funktioniert ähnlich wie die FDD-Startfunktion (Legacy Floppy Disk Drive). Es wird hauptsächlich zum Wiederherstellen, Reparieren und Installieren eines Betriebssystems verwendet. Es bietet Benutzern eine alternative Methode zum Starten eines Systems. Um einen USB-Start durchzuführen, muss normalerweise zuerst ein bootfähiges USB-Gerät erstellt werden. Das bootfähige USB-Laufwerk kann mithilfe einer nativen Betriebssystemkomponente oder über verschiedene Dienstprogramme von Drittanbietern eingerichtet werden. Die Software / das Dienstprogramm kopiert alle Betriebssystemdateien und die Startsequenz auf das USB-Laufwerk, um den USB-Start zu aktivieren.