Turmserver

Definition - Was bedeutet Tower Server?

Ein Tower-Server ist ein Computer, der in einem eigenständigen aufrechten Schrank eingebaut ist und als Server fungiert. Der Schrank wird als Tower bezeichnet, und mehrere Tower-Server können gleichzeitig für verschiedene Aufgaben und Prozesse arbeiten. Tower-Server sind aufgrund der Skalierbarkeits- und Zuverlässigkeitsfunktionen beliebt, da unbegrenzte Server zum vorhandenen Netzwerk hinzugefügt werden können, hauptsächlich aufgrund der Unabhängigkeit der einzelnen Tower-Server.

Technische.me erklärt Tower Server

Tower-Server unterstützen die meisten grundlegenden Anwendungen wie Systemverwaltung, Dateiverwaltung, Druckzusammenarbeit, ER-Anwendungen, Verteilung und Systemsicherheit.

Die Verwendung von Tower-Servern bietet bestimmte Vorteile. Ein Tower-Server ist robust und einfach. Da die Gesamtkomponentendichte gering ist, ist bei Tower-Servern eine einfachere Kühlung möglich. Mögliche Schäden, Überhitzung oder Ausfallzeiten können somit verhindert werden. Der Skalierbarkeitsfaktor ist bei Tower-Servern hoch, und es ist viel einfacher, Server zu einem einfachen Netzwerk hinzuzufügen, was zu einer anpassbaren Integration führt. Auch hier ist der Wartungsfaktor im Vergleich zu anderen Konstruktionen geringer. Auf Tower-Servern ist eine einfache Identifizierung sowohl im Netzwerk als auch physisch möglich, da die Daten normalerweise in einem einzelnen Tower und nicht auf verschiedenen Geräten gespeichert werden.

Die Verkabelung von Tower-Servern kann kompliziert sein, und mehrere Tower-Server an einem Standort können laut sein, da für jeden Tower möglicherweise ein dedizierter Lüfter erforderlich ist. Für jeden Tower-Server ist ein individueller Monitor, eine Maus oder eine Tastatur erforderlich. Für die Verwaltung von Geräten mit einem einzigen Gerätesatz muss ein KVM-Schalter (Keyboard, Video and Mouse) verfügbar sein. Auch hier könnten Tower-Server im Vergleich zu Blade-Servern oder Rack-Servern sperriger sein.