TrueType-Schriftart (.ttf)

Definition - Was bedeutet TrueType-Schriftart (.TTF)?

Eine TrueType-Schriftart ist ein Schriftartstandard und der Hauptschrifttyp, der sowohl in Mac- als auch in Microsoft Windows-Betriebssystemen verwendet wird. Es besteht aus einer einzelnen Binärdatei, die eine Reihe von Tabellen enthält, die sich auf Drucker- und Bildschirmversionen der Schrift beziehen. Es wurde von Apple und Microsoft entwickelt und bietet Schriftentwicklern die dringend benötigte Flexibilität zur Steuerung der genauen Eigenschaften für die Schriftanzeige.

Technische.me erklärt TrueType Font (.TTF)

TrueType-Schriftarten sind sowohl unter Mac- als auch unter Windows-Betriebssystemen vorinstalliert. Im Gegensatz zu anderen Schriftformaten, bei denen die Rasterung für Hinweisanweisungen verwendet wird, befinden sich die Hinweisanweisungen in der Schriftart. Auf diese Weise können TrueType-Schriftarten bis in die Pixel originalgetreu wiedergegeben werden. Es hat auch eine weitaus bessere Kontrolle über die Rasterung.

Da es sich um eine einzelne Datei handelt, sind TrueType-Schriftarten einfacher zu verwalten. Hervorragende Skalierbarkeit und Lesbarkeit sind Vorteile von TrueType-Schriftarten. Sie können auf jede Größe skaliert werden und sind in allen Größen gleichermaßen lesbar. Die zugehörigen Glyphen können in jeder Auflösung und bei jeder bestimmten Punktgröße angezeigt werden. Die meisten Drucker und Ausgabegeräte unterstützen TrueType-Schriftarten.

Viele TrueType-Schriftarten sind kostenlos im Web verfügbar. Professionell gestaltete Schriftarten können teuer sein, werden jedoch in verschiedenen Winkeln und Größen auf Premium-Qualität getestet und sind auch stark angedeutet. Diese Funktionen sind bei Unternehmen, die in der Werbung und im Verlagswesen tätig sind, sehr gefragt.

Falsch erstellte TrueType-Schriftarten können Fehler verursachen, von denen einige möglicherweise zum Absturz des Computers führen.