Transhumanism

Definition - Was bedeutet Transhumanismus?

Transhumanismus ist die Idee, dass die Fähigkeit der menschlichen Spezies mithilfe von Technologie verbessert werden kann. Es ist die Idee, dass zukünftige Gesellschaften durch Hinzufügen nicht-biologischer Komponenten zu einem biologischen System, dem menschlichen Körper, quantifizierbare Ergebnisse in Bezug auf menschliche Fähigkeiten und Potenziale erhalten.

Technische.me erklärt den Transhumanismus

Transhumanismus kann viele Formen annehmen. Am häufigsten wird eine physikalische Technologie in den menschlichen Körper eingebettet, um einen der fünf Sinne zu stärken, Informationen für den kognitiven Gebrauch bereitzustellen oder den natürlichen menschlichen Körper auf irgendeine Weise bei seiner lebenswichtigen Arbeit zu unterstützen. Ein hervorragendes Beispiel ist die Verwendung von Cochlea-Implantaten zur Verbesserung des Hörvermögens. Bei hörgeschädigten Personen können diese Implantate das Hörvermögen wieder auf ein regelmäßigeres Niveau bringen. Bei einem durchschnittlichen Menschen könnte ein Cochlea-Implantat das Gehör über den "durchschnittlichen" Bereich hinaus verbessern. Andere Beispiele für transhumanistische Technologien sind Kryonik, Gentherapie und Virtual-Reality-Tools, die verschiedene Arten der kognitiven Entwicklung und Erforschung ermöglichen.

Es gibt auch viele Debatten über die Geschichte des Transhumanismus. Einige argumentieren, dass es auf alte mesopotamische Gesellschaften oder auf Philosophen des 20. Jahrhunderts wie Friedrich Nietzsche zurückgeht. In der Neuzeit nimmt der Transhumanismus eine viel greifbarere Form an, da eine Avantgarde von Wissenschaftlern damit experimentiert, dem menschlichen Körper tatsächlich kybernetische oder digitale Komponenten hinzuzufügen.