Thomas Edison

Definition - Was bedeutet Thomas Edison?

Thomas Edison war ein berühmter amerikanischer Erfinder, der im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert tätig war. Seine Arbeiten wurden zur Grundlage vieler moderner Technologien von heute. Edison wurde zu Ehren seines Wohnsitzes und Labors im kalifornischen Menlo Park als "Zauberer des Menlo Park" bezeichnet. Er arbeitete an primitiven Versionen von Videokameras, Glühbirnen und Audioaufzeichnungsgeräten.

Technische.me erklärt Thomas Edison

Viele der mehr als 1,000 Patente von Edison hatten mit der Nutzung von Elektrizität zu tun, die sich allmählich zu einem modernen globalen System von Stromnetzen entwickelte, die mit den Immobilien von Privat- und Geschäftskunden verbunden sind. Edison war ein Pionier in der Kommunikation, in der IT und beim Einsatz praktischer Systeme zur Entwicklung dringend benötigter moderner Versorgungsunternehmen.

Trotz seiner Beiträge zu vielen technologischen Fortschritten wird Edison von einigen immer noch als negative Kraft in der Welt der Wissenschaft angesehen. Seine Kritiker kontrastieren seine äußerst populären und lukrativen Bemühungen mit den Bemühungen eines anderen Pioniers, Nikola Tesla, der behauptet, er habe Tesla als Konkurrent sabotiert und im Allgemeinen verschiedene Arten von aufkeimenden Technologien unterdrückt, die zu noch ausgefeilteren Fortschritten geführt hätten, wie z Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeug und Methoden der elektrischen Induktion, die derzeit für den Einsatz in der Telekommunikation untersucht werden.