Teletypewriter (tty)

Definition - Was bedeutet Teletypewriter (TTY)?

Eine Teletypewriter ist eine elektromechanische Schreibmaschine, die bei der Punkt-zu-Punkt-Kommunikation mithilfe von getippten Nachrichten über einen einfachen elektrischen Kommunikationskanal hilft. Teletypewriters hatten entweder eingebaute oder mit Papierbandstanz- und Lesegeräten verbundene Geräte. Auf diese Weise konnten Nachrichten offline erstellt und geändert sowie bei Bedarf in anderen Geräten oder Schaltkreisen gespeichert und erneut übertragen werden.

Eine Fernschreibmaschine ist auch als Fernschreiber, Fernschreiber oder einfach als Fernschreiber bekannt.

Technische.me erklärt Teletypewriter (TTY)

Der Fünf-Bit-Baudot-Code wurde hauptsächlich von frühen Teletypewritern für die Kommunikation verwendet. Das 1922 eingeführte Modell 12 war die erste Universal-Fernschreibmaschine und wurde drei Jahre später vom Modell 14 abgelöst. Das Modell 15 war eine beliebte Fernschreibmaschine, die 1930 auf den Markt kam und eine der Hauptstützen der US-Militärkommunikation war, insbesondere während des Zweiten Weltkriegs. Eine Fernschreibmaschine besteht aus einer Schreibmaschinentastatur, einem Sender und einem lokalen Drucker. Nachrichten konnten über Funkwellen oder über Kabel übertragen werden. Das Eingabegerät gilt als frühe Computerschnittstelle und wurde von der Teletype Corporation entwickelt. Tatsächlich verwendeten einige der frühesten Computer Teletypewriter sowohl für die Eingabe als auch für die Ausgabe.

Teletypewriter wurden entwickelt, um Telegraphen zu verbessern, wurden jedoch inzwischen weitgehend durch andere Technologien ersetzt. Sie werden jedoch immer noch von geschwindigkeitsbehinderten, gehörlosen oder schwerhörigen Personen zur Kommunikation verwendet.