Stealth-Virus

Definition - Was bedeutet Stealth Virus?

Ein Stealth-Virus ist ein versteckter Computervirus, der Betriebssystemprozesse angreift und typische Antiviren- oder Anti-Malware-Scans verhindert. Stealth-Viren verstecken sich in Dateien, Partitionen und Bootsektoren und können die Erkennung absichtlich vermeiden.

Die Beseitigung von Stealth-Viren erfordert eine erweiterte Antivirensoftware oder einen sauberen Neustart des Systems.

Technische.me erklärt Stealth Virus

Stealth-Viren verbergen veränderte Computerdaten und andere schädliche Kontrollfunktionen im Systemspeicher und kopieren sie selbst in nicht nachweisbare Computerbereiche, wodurch Antivirensoftware effektiv ausgetrickst wird. Um eine Erkennung zu vermeiden, ändern sich Stealth-Viren auch auf folgende Weise selbst:

  • Codeänderung: Der Stealth-Virus ändert den Code und die Virensignatur jeder infizierten Datei.
  • Verschlüsselung: Der Stealth-Virus verschlüsselt Daten durch einfache Verschlüsselung und verwendet für jede infizierte Datei einen anderen Verschlüsselungsschlüssel.

Brain, das erste Stealth-Virus, verbreitete sich Mitte der 1980er Jahre international.