Stapelverfolgung

Definition - Was bedeutet Stack Trace?

Ein Stack-Trace ist ein Bericht, der Informationen zu Programmunterprogrammen enthält. Es wird häufig für bestimmte Arten des Debuggens verwendet, bei denen eine Stapelverfolgung Softwareentwicklern helfen kann, herauszufinden, wo ein Problem liegt oder wie verschiedene Unterprogramme während der Ausführung zusammenarbeiten.

Ein Stack-Trace wird auch als Stack-Traceback oder Stack-Backtrace bezeichnet.

Technische.me erklärt Stack Trace

Eine Stapelverfolgung arbeitet mit dem "Aufrufstapel", einer Datenstruktur, die Informationen über die aktuelle Unterroutine des zu debuggenden Programms bereitstellt. Der Aufrufstapel wird auch einfach als "Stapel" oder Ausführungsstapel, Laufzeitstapel oder Maschinenstapel bezeichnet. Der Stapel enthält auch Informationen zu den Prioritäten der einzelnen Unterroutinen und zur Ausführung der Unterroutinen.

Die Stapelverfolgung untersucht diese Unterroutinen im Stapel, um zu analysieren, was jede Unterroutine enthält und wie sie ausgeführt wird. Software-Experten definieren Stack-Trace als eine Liste der Unterprogrammaufrufe, die eine Anwendung während der Ausführung ausführt.

Die Stapelverfolgung ist wichtig für komplexe Codes, da sie Softwareentwicklern und anderen Entwicklern hilft, Fehler im Programm zu finden. Aufgrund der Natur der modernen Codesyntax und der Komplexität eines durchschnittlichen Projekts kann die Suche nach Fehlern sehr schwierig sein. Softwareunternehmen verwenden viele verschiedene Arten von proaktiven Tests, um Teile der Softwareumgebung zu isolieren und Fehler oder Störungen zu finden. Ein Stack-Trace ist eines von vielen Tools, die bei umfassenden Tests hilfreich sein können.