Speicherleistung

Definition - Was bedeutet Speicherleistung?

Die Speicherleistung ist das Maß für die Leistung von Speichergeräten, insbesondere Festplatten. Dies wird gemessen, indem das Laufwerk getestet und seine Leistung mit standardisierten Metriken verglichen wird. Mithilfe von Speicherleistungsmetriken können IT- und IS-Administratoren die Effektivität ihres Speichersystems und ihre Fähigkeit zur Unterstützung der Unternehmensorganisation beurteilen. Die Speicherleistung wird normalerweise anhand von Kapazität, Durchsatz und Auslastung gemessen.

Technische.me erklärt die Speicherleistung

Fortschritte in der Computertechnologie haben sich hauptsächlich auf die Verarbeitungsleistung und nicht viel auf die E / A- und Speicherkomponente konzentriert. Aus diesem Grund haben sich die CPU und die GPU sprunghaft weiterentwickelt, während der Systemspeicher wie das Festplattenlaufwerk nur mäßig weiterentwickelt wurde. Die Speicherkapazität hat sich ebenfalls dramatisch verbessert, aber die E / A-Leistung der Festplatte kann nicht mit der Leistung des Prozessors mithalten. Dies liegt an der unterschiedlichen Hardwarearchitektur. Die CPU ist rein elektronisch, während die Festplatte elektromechanisch ist und durch ihre mechanischen Teile ziemlich begrenzt ist. Neue Speicheroptionen wie das Solid-State-Laufwerk sollen diese Leistungslücke schließen.

Die Speicherleistung ist zu einem Engpass im Computer geworden, weshalb Speichergeräte Metriken einhalten müssen, damit Kunden und IT-Experten bessere Entscheidungen treffen können. Es gibt verschiedene Organisationen, die bei der Standardisierung von Metriken helfen, darunter der Storage Performance Council (SPC), das Microsoft Exchange Solution Reviewed Program (ESRP) und die Standard Performance Corporation (SPEC).

Im Folgenden sind einige gängige Metriken für die Speicherleistung aufgeführt:

  • Eingabe- / Ausgabeoperationen pro Sekunde (IOPS)
  • Arbeitsaufwand für die Transaktionsverarbeitung
  • Zwischenzeit zwischen Ausfällen (MTBF)
  • Gemeinsame Zeit bis zur Genesung (MTTR)
  • Ansprechzeit
  • Lese- / Schreibgeschwindigkeit
  • Prozentuale Auslastung