Speicher I / O.

Definition - Was bedeutet Speicher-E / A?

Speicher-E / A ist im Kontext der IT der Eingabe- / Ausgabeprozess für Daten, die zwischen Speichermedien und anderen Teilen des Hardware-Setups übertragen werden. Diese Art der Eingabe / Ausgabe und andere ähnliche Prozesse werden aufgrund der enormen Fortschritte bei Speicher- und Datenübertragungstechnologien, bei denen die Eingabe / Ausgabe zu einem Engpass führen kann, zu einem grundlegenden Bestandteil der Netzwerk- und Systemadministration.

Technische.me erklärt Speicher-E / A.

Die Bewertung von Speicher-E / A hat zu einem Prozess der Speicher-E / A-Steuerung (SOIC) geführt, der darauf abzielt, strategischere Methoden für den Umgang mit Speicher-E / A in einem Netzwerk zu entwickeln. Bei der Netzwerkvirtualisierung umfasst SOIC beispielsweise die Bewertung der Leistung verschiedener virtueller Maschinen (VM) und ihrer Eingabe- / Ausgabeprozesse. Ausgefeilte Sätze von SOIC-Tools können die Eingabe- / Ausgabeeinstellungen basierend auf Millisekunden oder basierend auf einem Prozentsatz des Spitzendurchsatzes steuern. Ingenieure können die Latenz bewältigen, indem sie beispielsweise jeder VM Freigaben aus einem Datenspeicher zuweisen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um eine Speicher-E / A-Strategie zu erreichen. Viele IT-Experten betrachten diesen Aspekt effizienter Systeme jedoch, um die IT-Architekturen von Unternehmen über das einfache traditionelle Datenbank- / Netzwerkmodell hinaus weiterzuentwickeln.