Software-Schalter

Definition - Was bedeutet Software Switch?

Ein Software-Switch ist eine IP-Anwendungsprogrammierschnittstelle (API), die Software- und Hardwaresysteme miteinander verbindet. Das Gerät wurde vom International Softswitch Consortium (ISC) entwickelt, das im Mai 1999 gegründet wurde.

Dieser Begriff wird auch als Softswitch bezeichnet.

Technische.me erklärt Software Switch

Softswitch-Lösungen basieren auf offenen IP-Standards, die die mit herkömmlichen Hardware-Ersatzlösungen verbundenen Kosten senken. Beispiele für Software-Switches sind Call Agents, Call Server und Media Gateway Controller.

Softswitch leitet IP-Datenkommunikation wie Voice over Internet Protocol (VoIP) und Geräteverkehr wie Audio, Video, Sprache und Fax weiter. Dieses Routing erfolgt über folgende Funktionen:

  • Media Gateway und / oder native IP-Endpunktsteuerung
  • Prozessauswahl aufrufen
  • Weiterleitung von Netzwerkanrufen basierend auf Signalisierung und Daten
  • Anrufsteuerung wird an andere Netzwerkelemente weitergeleitet
  • Managementunterstützung, z. B. Abrechnung und Bereitstellung