Skelettanimation

Definition - Was bedeutet Skelettanimation?

Die Skelettanimation ist eine Form des konzeptionellen Animationsdesigns, bei der zwei einzelne Teile koordiniert werden: Der erste ist ein Haut- oder Oberflächenmodell, das die Darstellung eines Charakters zeigt, und der zweite ist eine Reihe von Knochen oder "Skelett" wird verwendet, um Befehle für die Animation zu steuern.

Technische.me erklärt die Skelettanimation

In der Regel bietet die Skelettanimation benutzerfreundliche Oberflächen für Designer, die die komplizierte Animation komplexer Objekte erstellen müssen. Viele denken, dass Skelettanimationen Animationen auf menschliche Charaktere anwenden, aber dasselbe Konzept gilt für alle Charaktere oder Objekte in einem virtuellen Animationsprojekt. Einfache Befehle auf dem Skelett, die sich auf komplexe Algorithmen beziehen, verwenden alle Arten von heuristischen oder prädiktiven Modellen, um die Ergebnisse zu bestimmen.

Die Skelettanimation enthält eine Hierarchie von Knochen mit eigenen Eigenschaften. Ideen wie Transformation und Übersetzung ermöglichen es Designern, Algorithmen oder Änderungen auf größere Felder anzuwenden. Gelenksätze beeinflussen den Bewegungsbereich. All dies beinhaltet einen objektorientierten Ansatz für ein animiertes Design. Es kombiniert kleine integrierte Komponenten in einem Hauptframework, das Designer verwenden können.

Ingenieure bezeichnen die Konstruktion von Knochensätzen als "Takelage".

Skelettanimationen werden häufig in Filmen und Videos sowie in verschiedenen Arten künstlicher Intelligenz oder in hochmodernen IT-Projekten verwendet.