Single-Chip-Cloud-Computer

Definition - Was bedeutet Single Chip Cloud Computer?

Ein Single Chip Cloud Computer (SCC) ist ein experimenteller Mikroprozessor, der von Intel Labs entwickelt wurde. Der SCC-Mikroprozessor enthält 48 Kerne, die auf einem einzelnen Siliziumchip integriert sind. SCC verfügt über eine Dual-Core-SCC-Kachel, einen Speichercontroller und ein 24-Router-Mesh-Netzwerk.

SCC ähnelt einem Cluster von Computerknoten, die mit anderen Computerknotenclustern kommunizieren können. Da das SCC als Computer-Rechenzentrum auf einem Siliziumchip dient, gilt es als hervorragendes Beispiel für ein Cloud-Rechenzentrum und eine ideale Hardwareplattform.

Technische.me erklärt Single Chip Cloud Computer

SCC ist Teil des Forschungsprojekts Tera-Scale Computing von Intel. Das SCC-Programm wurde von Forschern der Intel Labs in Bangalore, Indien, geleitet. Braunschweig, Deutschland und die USA

Der SCC-Mikroprozessor besteht aus 24 Kacheln mit zwei Kernen pro Kachel. Jeder Kern, der als separater Rechenknoten verwendet werden kann, auf dem separate Betriebssystem- und Software-Stacks ausgeführt werden, verfügt nur über zwei Cache-Ebenen, was das Design weiter vereinfacht und den Stromverbrauch minimiert. Anwendungen, die auf SCC ausgeführt werden, können Kerne je nach Anforderungen ein- und ausschalten. Die beiden wichtigsten Funktionen von SCC - Nachrichtenübermittlung und Energieverwaltung - wurden erfolgreich getestet.

SCC soll letztendlich die Skalierung von Multi-Core-Prozessoren auf mehr als 100 Kerne erleichtern und Funktionen wie Nachrichtenübermittlung, erweiterte Energieverwaltung und On-Chip-Netzwerke bereitstellen. Die SCC-Architektur spiegelt mehrere Cloud-Computer wider, die als ein einziger Siliziumchip zusammengeführt wurden. Alle 48 Kerne können gleichzeitig über einen Bereich von 25 bis 125 W betrieben werden. Die Frequenz und Spannung des Netzwerkroutings kann selektiv konfiguriert werden.

Zu den SCC-Funktionen gehören:

  • Hochgeschwindigkeitsnetzwerk
  • Verbesserte Kommunikation zwischen Kernen
  • Verbesserte Leistung
  • Energieeffizienz
  • Intelligente Datenbewegung zwischen Kernen

Intel Labs geht davon aus, dass die Mehrheit der Forschungspartner aus Industrie und Bildung irgendwann an fortgeschrittenen Forschungsprogrammen auf der SCC-Hardwareplattform teilnehmen wird.

Auf dem einzelnen Chip können verschiedene Anwendungen ausgeführt werden, darunter Webserver, Dateninformatik, Bioinformatik und Finanzinformatik. Aufgrund seiner umfangreichen Speicherarchitektur erleichtert SCC die parallele Softwareprogrammierung, ermöglicht das Verschieben von Clusteranwendungen und bietet die Möglichkeit, die Flexibilität von Algorithmen aufgrund der verringerten Latenz zu untersuchen.