Sim Swap Betrug

Definition - Was bedeutet SIM Swap Scam?

Der SIM-Swap-Betrug ist ein gefährlicher Trend in der Telekommunikation. Es geht darum, dass Cyberkriminelle Informationen über einen Handynutzer erhalten und Telekommunikationsunternehmen betrügerisch auffordern, eine SIM-Karte zu aktivieren, die sich im Besitz des Verbrechers befindet und dem Konto des Opfers zugeordnet ist.

Der SIM-Swap-Betrug wird auch als SIM-Karten-Swap-Betrug, SIM-Swap-Angriff, SIM-Intercept-Angriff, SIM-Splitting oder SIM-Hijacking bezeichnet.

Technische.me erklärt SIM Swap Scam

So viele sensible Finanzinformationen und andere Daten von Menschen werden über Smartphones übertragen, dass Kriminelle einen ausreichenden Anreiz haben, diese Art von Betrug mit SIM-Karten zu praktizieren. In gewisser Weise handelt es sich um einen eher "Low-Tech" -Angriff. Die Kriminellen benötigen lediglich genügend Informationen, um den Telekommunikationsanbieter dazu zu bringen, ihnen eine aktivierte SIM-Karte im Namen eines legitimen Kunden zu geben.

Dies spielt sich auf viele verschiedene Arten ab, da diese Art von Betrug zunimmt. Dies ist etwas, über das Handynutzer Bescheid wissen sollten, und es wird sich in Zukunft auf Telekommunikations- und ISP-Verträge auswirken.