Signalisierungs-Gateway (sgw)

Definition - Was bedeutet Signaling Gateway (SGW)?

Ein Signaling Gateway (SGW) ist eine Netzwerkkomponente, die zum Senden von Signalisierungsnachrichten zwischen CCS-Knoten (Common Channel Signaling) verwendet wird, die mithilfe verschiedener Transporte und Protokolle kommunizieren. Die Signalisierungsnachrichten enthalten Informationen zu Anrufaufbau, Standort, Adresskonvertierung, Abrechnung, Kurznachrichten und anderen Diensten.

Die Transportkonvertierung erfolgt normalerweise von Signaling System 7 (SS7) nach IP. Verschiedene Signalisierungsnetzwerke sind über ein Signalisierungsgateway miteinander verbunden. Beispielsweise kann eines der Signalisierungsnetzwerke die herkömmliche Nachrichtenübertragungsteilschicht der SS7-Signalisierung verwenden, während ein anderes die SCTP- / IP-basierte SS7-Signalisierung (Stream Control Transmission Protocol) verwenden kann.

Technische.me erklärt Signaling Gateway (SGW)

Um die VoIP-Kommunikation (Voice over Internet Protocol) in Betrieb zu nehmen, ist es wichtig, einen Endpunkt darüber zu informieren, dass ein anderer Endpunkt kommunizieren möchte (z. B. indem das Telefon des Empfängers klingelt). Dieser Vorgang wird als Signalisierung bezeichnet.

Die in PSTN-Schaltungen (Public Switched Telephone Network) verwendete Signalisierungstechnik unterscheidet sich jedoch von der in VoIP-Schaltungen verwendeten. Daher sollte ein Gateway verwendet werden, um zwischen den beiden zu übersetzen, wenn keine reine VoIP-Verbindung besteht. Dies ist in der Tat das Signalisierungs-Gateway, das effektiv in Standard-Interworking-Signalisierungsprotokollen wie Channel-Associated Signaling (CAS), Dual-Tone-Mehrfrequenz (DTMF), Integrated Services Digital Network (ISDN), R1, R2, verwendet wird. C5 und C7.

Ein SGW kann als eigenständiges Netzwerkelement oder als integrierter Bestandteil eines anderen Netzwerkelements verwendet werden. Die SGW-Funktion kann in den größeren Betriebsbereich des Signalübertragungspunkts (STP) integriert werden.

Die wichtigsten SGW-Funktionen, die die Verbindung zwischen einem SS7-Netzwerk und einem VoIP-Netzwerk herstellen, lauten wie folgt:

  • Transparenz: Der SGW muss sowohl für das SS7-Netzwerk als auch für VoIP transparent sein. Es muss als Signalisierungsendpunkt oder Durchgangsgerät für SS7-Nachrichten angezeigt werden und die richtigen Protokolle und Anwendungsprogrammierschnittstellen unterstützen.
  • Übersetzung: Die Adressumsetzung zwischen dem Adressierungsschema der SS7 (Punktcodes) und dem VoIP-Netzwerk (IP-Adressen) wird von den SGWs durchgeführt. Wenn der SGW als STP für das SS7-Netzwerk fungiert, ist es außerdem wichtig, globale Titelübersetzungsfunktionen auszuführen, z. B. Telefonnummer zu Punktcodes.
  • Vertrauenswürdiges Routing: Das Markenzeichen des SS7-Netzwerks ist die Zuverlässigkeit seiner Nachrichtenübermittlung. Der SGW stellt sicher, dass die Zuverlässigkeit im gesamten IP-Netzwerk gewährleistet ist. Die Stabilität wird durch die Multi-Homing-Funktionalität des SCTP gewährleistet.