Sicherheit der drahtlosen Transportschicht (wtls)

Definition - Was bedeutet Wireless Transport Layer Security (WTLS)?

WTLS (Wireless Transport Layer Security) bezieht sich auf die Sicherheitsstufe für Anwendungen, die das WAP (Wireless Application Protocol) verwenden. Das Konzept hinter WTLS basiert größtenteils auf der TLS-Version 1.0 (Transport Layer Security), die geändert wurde, um WTLS ein ausreichendes Datenschutzmanagement, eine effiziente Autorisierung von Daten und Datenintegrität zu ermöglichen, während sich die Nachricht in der Transportschicht befindet.

Technische.me erklärt die Sicherheit der drahtlosen Transportschicht (WTLS)

WLTS wurde benötigt, da Mobilfunknetze keine End-to-End-Sicherheit ihrer Daten gewährleisten konnten. Das damals verfügbare TLS wurde speziell für drahtlose Benutzer modifiziert. Anfänglich zeigten mobile Netzwerkgeräte Probleme wie geringe Verarbeitungsfähigkeit, begrenzte Bandbreite und unzureichende Speichergröße. WTLS wurde entwickelt, um diese Probleme zu lösen und den Daten eine hohe Sicherheit zu bieten. WTLS unterstützt Datagramme unter Bedingungen mit geringer Bandbreite. Es bietet auch einen angemessenen Handshake durch dynamisches erneutes Laden von Schlüsseln, wodurch Verschlüsselungsschlüssel während einer sicheren Verbindungszeit regelmäßig aktualisiert werden können. Diese Verschlüsselungsmethode führt zu einer sicheren Umgebung, in der Clients und Server über eine sichere authentifizierte Verbindung kommunizieren können.