Sicherer Druck

Definition - Was bedeutet Secure Print?

Sicherer Druck ist ein Begriff für Druckaufgaben, die einem Datenschutzstandard entsprechen, um die unbefugte Verwendung gedruckter Informationen zu verhindern. Der Begriff kann entweder auf ein Netzwerk oder auf ein Hardware-Setup angewendet werden.

Technische.me erklärt Secure Print

Grundsätzlich befassen sich die für sicheres Drucken verwendete Software und Tools mit Problemen wie Zugriffsebenen und der Notwendigkeit, das Drucken entsprechend den menschlichen Benutzern zu steuern, die auf das Setup zugreifen. Beispielsweise kann eine sichere Druckstrategie obligatorische Eingaben der PIN-Nummer oder andere Sicherheitsmaßnahmen umfassen, um sicherzustellen, dass der Benutzer, der die digitalen Assets hält, zum Drucken zur Verfügung steht, um den Druckauftrag zu überwachen und seine Privatsphäre zu schützen.

Sichere Drucksoftware entspricht den Standards des digitalen Zeitalters. Es kann die Einhaltung von Standards wie HIPAA beinhalten, die die persönlichen und geschützten Gesundheitsinformationen in der medizinischen Industrie regeln, oder es kann auf die Bedürfnisse eines Unternehmenskunden zugeschnitten sein. Sicherheitsexperten betrachten und definieren Drucksicherheit als eigene Kategorie innerhalb einer umfassenden Sicherheitsarchitektur. Es gibt auch einen kritischen Unterschied zwischen der sicheren Drucktechnologie, die einzelne Benutzer in einem öffentlichen Dienstmodell bedient, und der Sicherheitsinfrastruktur, die in einem Netzwerk für ein Unternehmen oder Unternehmen vorhanden ist.