Sichere Codierung

Definition - Was bedeutet sichere Codierung?

Bei der sicheren Codierung wird ein Quellcode oder eine Codebasis geschrieben, die mit den besten Sicherheitsprinzipien für ein bestimmtes System und eine bestimmte Schnittstelle kompatibel ist.

Technische.me erklärt Secure Coding

IT-Experten wissen, dass jede Art von Gerätetechnologie und Betriebssystem ihre eigenen Schwachstellen für eine Reihe von Sicherheitsproblemen aufweist, einschließlich Cyber-Angriffen und Hacking. Vor diesem Hintergrund hilft das Prinzip der sicheren Codierung Softwareentwicklern und anderen Entwicklern, diese Herausforderungen zu antizipieren und sich auf diese Designprobleme vorzubereiten.

Das Prinzip der sicheren Codierung wird durch verschiedene kategoriale Strategien unterstützt. Eine Strategie besteht beispielsweise darin, "Eingaben zu validieren", um sicherzustellen, dass Eingaben aus vertrauenswürdigen Quellen stammen. Eine andere Strategie besteht darin, die Sicherheitsanfälligkeit durch Pufferüberlauf zu überprüfen. Im Allgemeinen möchten Entwickler eine sichere Benutzeroberfläche entwickeln, die die Anzahl der Hintertüren, Lücken und Schwachstellen begrenzt, die zu Cyber-Angriffen führen können.

Wenn die Sicherheitsgemeinschaft die gängigen Hacking- und Cyber-Angriffsstrategien besser kennt, baut sie geeignete Sicherheitsmaßnahmen in neuere Plattformen und Geräte ein. Infolgedessen wurden viele der traditionellen Sicherheitslücken in PC-Betriebssystemumgebungen aus neueren Mobil- oder Smartphone-Schnittstellen heraus entwickelt. Da jedoch auch Hacker, Cyber-Angreifer und andere "Black Hat" -Parteien mehr Aufmerksamkeit auf Mobilgeräte lenken, ist dies der neue Spielplatz für sichere Codierung und Sicherheitsarbeit.