Serverlose Architektur

Definition - Was bedeutet serverlose Architektur?

Serverlose Architektur beschreibt Architekturen, bei denen Unternehmen oder Stakeholder die Datenverarbeitung durch Server effektiv an Dritte auslagern. Experten weisen darauf hin, dass eine serverlose Architektur nicht bedeutet, dass keine Server am Umgang mit Daten beteiligt sind. Sie bedeutet lediglich, dass sich das Unternehmen von der Verantwortung für die Verwaltung und Pflege der Server entbindet.

Technische.me erklärt die Architektur ohne Server

Mit den Fortschritten von Cloud Computing und Software as a Service (SaaS) haben Anbieter Dienste entwickelt, mit denen Unternehmen serverlose Architekturen nutzen können. Einige davon können als Backend als Service oder als Cloud-Provider-Angebot bezeichnet werden. Ein prominentes und beliebtes Beispiel ist Amazon Web Service (AWS). AWS ist eine beliebte Unternehmensoption für Software as a Service und bietet Services, die sich selbst als serverlose Architekturlösungen abrechnen. Im Wesentlichen können Unternehmen Daten von AWS-Servern aufnehmen, sodass sie keine eigenen Daten verwalten müssen. Dies bringt offensichtliche Vorteile in Bezug auf Kosten, Effizienz und eine geringere Belastung der Hardware-Wartungsverantwortung mit sich.