Schneller Fluss dns

Definition - Was bedeutet Fast Flux DNS?

Eine Fast-Flux-DNS-Strategie besteht darin, dass sich ein Hacker oder eine andere Partei auf irreführende Weise in einem Domain-Name-System registriert, um zu verhindern, dass Host-Server-IP-Adressen identifiziert werden. Dies ist ein Problem für Sicherheitsexperten, da der Missbrauch dieses Systems Hackern helfen kann, sich über ein Netzwerk von Adressen und Hosts vor Strafverfolgungs- und Angriffssystemen zu verstecken.

Technische.me erklärt Fast Flux DNS

Beim Fast-Flux-DNS registriert jemand eine bestimmte Anzahl von IP-Adressen mit einem einzigen Hostnamen, sodass er die zugehörigen IP-Adressen schnell ändern kann, um die Identität des Primärservers zu schützen. Fast Flux DNS kann für Phishing, Installation von Malware oder alle Arten von illegalen Site-Aktivitäten verwendet werden. In vielen Fällen verwenden Hacker kompromittierte Hosts, um den Ursprung ihrer Aktivitäten zu verbergen. Fast Flux DNS kann verwendet werden, um Botnets zu erstellen, die auf böswillige Weise funktionieren und mehr Schutz vor der Sicherheitsgemeinschaft bieten. Diese Systeme werden häufig in Ländern mit laxer Internetregulierung eingerichtet, in denen ein Domainnamen-Registrar möglicherweise mit den DNS-Systembetreibern mit schnellem Fluss zusammenarbeitet.