Schneeschuh-Spam

Definition - Was bedeutet Schneeschuh-Spamming?

Schneeschuh-Spam ist eine Strategie, bei der Spam über mehrere Domänen und IP-Adressen verbreitet wird, um die Reputationsmetriken zu schwächen und Filter zu vermeiden. Die zunehmende Anzahl von IP-Adressen erschwert das Erkennen und Erfassen von Spam, was bedeutet, dass eine bestimmte Menge von Spam ihre Ziel-E-Mail-Posteingänge erreicht. Spezialisierte Spam-Trapping-Organisationen haben es oft schwer, Schneeschuh-Spam über herkömmliche Spam-Filter zu identifizieren und zu fangen.

Die Strategie des Schneeschuh-Spam ähnelt der von Schneeschuhen, bei denen das Gewicht einer Person über einen weiten Bereich verteilt wird, um ein Versinken im Schnee zu vermeiden. Ebenso liefert Schneeschuh-Spam sein Gewicht über einen weiten Bereich, um sich von Filtern fernzuhalten.

Technische.me erklärt Schneeschuh-Spamming

Schneeschuh-Spam unterscheidet sich von angeforderter Massenpost und kriminellem Spam. Schneeschuh-Spammer verwenden mehrere gefälschte Firmennamen, z. B. "Doing Business as" (DBA) und gefälschte Identitäten, und sie ändern regelmäßig Voicemail- und Postfachboxen. Im Gegensatz dazu bemühen sich seriöse Mailer nach Treu und Glauben, die Markenbekanntheit auf der Grundlage einer echten Geschäftsadresse, einer identifizierten Domain und einer kleinen, statischen und leicht identifizierbaren Auswahl von IPs zu entwickeln. Schneeschuh-Spammer verwenden häufig anonyme und nicht identifizierte "whois" -Datensätze. Auf der anderen Seite sind echte Absender normalerweise bereit, ihre legitime Identität zu präsentieren.

Schneeschuh-Spammer verwenden häufig Domain-Sortimente, die möglicherweise verschiedenen Anbietern und Servern zugeordnet sind, um die Spam-Last weiter zu verbreiten. Schneeschuh-Spammer verwenden normalerweise anonyme Domains, was es praktisch unmöglich macht, den Domaininhaber zu jagen und Missbrauch zu melden. Insbesondere in Ländern mit Anti-Spam-Bestimmungen ist das Auffinden von Spammern, Spyware und anderen schädlichen Aktivitäten oft schwierig, vor allem, weil die Täter wissen, wie sie ihre Spuren maskieren können.

Zur Bekämpfung von Schneeschuh-Spam ist eine bessere und strengere Gesetzgebung erforderlich. Außerdem sollten Internetdienstanbieter (ISP) gegen Spammer vorgehen, wenn sie Beschwerden über böswillige Aktivitäten erhalten. Die Anti-Spam-Community muss diesen Problemen mehr Aufmerksamkeit schenken und eine koordinierte Überwachung einleiten, um Schneeschuh-Spam zu kontrollieren.