Schlüsselgenerator (keygen)

Definition - Was bedeutet Key Generator (Keygen)?

Ein Schlüsselgenerator (keygen) ist ein kryptografisches Tool zum Generieren von Produktschlüsseln. Hierbei handelt es sich um eindeutige alphanumerische Sequenzen, die einem Installationsprogramm mitteilen, dass der Benutzer, der die Installation initiiert hat, eine Lizenz für die Software besitzt. Ein Schlüsselgenerator versucht, einen korrekten Produktschlüssel zu generieren, mit dem die Installation der Software abgeschlossen werden kann. Aus diesem Grund wird der Keygen häufig mit Softwarepiraterie, Cracking und Hacking in Verbindung gebracht, was häufig der Fall ist. Es gibt jedoch auch Keygens, die bei der Piraterie nicht verwendet werden. Software-Distributoren selbst verfügen über Schlüsselgeneratoren, die eine große Anzahl eindeutiger Schlüssel generieren, die dann jeder Kopie der von ihnen verkauften Software zugeordnet werden.

Technische.me erklärt Key Generator (Keygen)

In ihren grundlegendsten Funktionen versuchen Schlüsselgeneratoren, die Schlüsselsequenz zu emulieren, die ein Programm für die Installation benötigt. Auf diese Weise können gefälschte Kopien von Software häufig kostenlos verteilt und dann von jedem installiert werden, ohne dass eine tatsächliche Lizenz für ein Produkt bezahlt werden muss, das den Produktschlüssel enthalten sollte. Die Entwicklung von Schlüsselgeneratoren und Cracking-Software ist aufgrund der Einzelhandelskosten für legitime Software weit verbreitet. Beispielsweise kosten Produktivitätswerkzeuge wie Microsoft Office oder Adobe Suite Hunderte bis Tausende von Dollar für eine einzelne Kopie, was für viele Menschen auf der ganzen Welt zu teuer ist. Dies führt zu einer massiven Verbreitung von Schlüsselgeneratoren und geknackten Kopien von Software.

Die meisten modernen Programme verfügen über andere Validierungsmethoden als einen Produktschlüssel, um sicherzustellen, dass die Software legal lizenziert und nicht raubkopiert ist. Ein Schlüsselgenerator kann es dem Benutzer ermöglichen, die Software zu installieren, aber eine Validierung über das Internet würde dann die Arbeit der Software beeinträchtigen. Hacker und Cracker verwenden jedoch mehr als den Schlüsselgenerator, um Software illegal zu verwenden. Einige Keygens sind mit Spoofing-Servern ausgestattet, die die Kommunikation zwischen der Software und den tatsächlichen Servern abfangen und ihr die von den realen Servern erwartete Validierungsantwort liefern, wodurch die Software zu der Annahme verleitet wird, dass sie validiert wurde.