Sandkasten

Definition - Was bedeutet Sandbox?

Eine Sandbox ist eine Art Softwaretestumgebung, die die isolierte Ausführung von Software oder Programmen zur unabhängigen Bewertung, Überwachung oder zum Testen ermöglicht.

Es wird für viele Zwecke verwendet, z. B. zum Entwickeln neuer Funktionen, Testen von Patches, Erkennen und Beseitigen von Fehlern oder Erkennen von Sicherheitslücken in Bezug auf Cybersicherheit.

In einer Implementierung kann eine Sandbox auch als Testserver, Entwicklungsserver oder Arbeitsverzeichnis bezeichnet werden. Es sollte nicht mit Sandbox im Zusammenhang mit Spielen verwechselt werden.

Technische.me erklärt Sandbox

Als eine der gängigsten Softwaretesttechniken ist eine Sandbox in Umgebungen mit einem oder mehreren gleichzeitig arbeitenden Softwareprogrammen nützlich.

Eine Sandbox erstellt eine Betriebsumgebung, in der die Ausführung, der Betrieb und die Prozesse von Softwaretests nicht von anderen laufenden Programmen beeinflusst werden. Um eine wiederholte Verwendung oder anschließende Testsitzung zu ermöglichen, kann die Sandbox-Umgebung ganz einfach neu formatiert werden.

Funktionsweise einer Sandbox beim Testen von Software

Die Idee ist, neuen Code oder neue Funktionen unter idealen Bedingungen testen zu können, ohne die Umgebung oder Plattform zu beeinträchtigen, auf der sie ausgeführt werden. In der Regel wird der Quellcode von Sandbox-Software vor der Isolierung nicht getestet, wodurch unerwartetes Verhalten verringert wird.

Es wird auch eine Sandbox-Umgebung erstellt, um eine Produktionsumgebung und deren Verhalten nachzuahmen und die Funktionalität neu entwickelter APIs zu testen. Auf diese Weise können App-Entwickler von Drittanbietern ihren Code überprüfen und validieren, indem sie ihn mit einem bestimmten Webdienst aus der Sandbox vergleichen.

In der Programmiersprache Java ist Sandboxing ein Hauptmerkmal der Entwicklungsumgebung. Programmierer können einen bestimmten Sandbox-Bereich mit eigenen Regeln verwenden, um neue Applets zu erstellen, die dann als Teil einer Webseite gesendet werden.

Sandbox in Sicherheit

Darüber hinaus wird die Sandbox-Technik in der Informationssicherheit implementiert, um verdächtige Software oder Dateien mit schädlichem Code auszuwerten.

Eine isolierte Umgebung wird in einem Netzwerk gehostet, um ein reales Szenario zu simulieren, in dem ein böswilliger Akteur versucht, die Cybersicherheitsabwehr zu verletzen.

Sobald der Schadcode in dieser Umgebung ausgeführt wird, wird sein Verhalten analysiert, um seine Funktionsweise zu verstehen, ohne ein Gerät zu beschädigen oder sich im Netzwerk zu verbreiten.

Die Sandbox-Umgebung ist isoliert, sodass alles, was dort vorkommt, dort bleibt, während Schwachstellen bewertet werden.

Sandbox im Marketing

Sandboxing kann zu Marketingzwecken verwendet werden, um Leads und Kunden die Merkmale eines Produkts zu demonstrieren. Ein Sandbox-Programm kann anstelle einer Verkaufsdemo oder eines virtuellen Proof-of-Concept (POC) verwendet werden, damit ein Interessent das Produkt viel interaktiver oder ansprechender testen kann.

Es kann auch verwendet werden, um Clients das Erkunden von Dummy-Funktionen zu ermöglichen, bevor eine neue Funktionalität vollständig implementiert ist, um eine weitere Anpassung an ihre Anforderungen zu ermöglichen.

Eine Sandbox wird verwendet, um Probleme und Grenzwerte zu optimieren und zu identifizieren, bevor sie eskalieren, um die Qualität des Endprodukts vor dessen Auslieferung sicherzustellen.

Diese Definition wurde im Rahmen von Softwaretests geschrieben