S Band

Definition - Was bedeutet S-Band?

Das S-Band ist Teil des Mikrowellenbandes des elektromagnetischen Spektrums, das durch die vom IEEE festgelegten Standards für Funkwellen definiert ist. Der Frequenzbereich für das S-Band beträgt 2 bis 4 GHz, was die herkömmliche Grenze zwischen UHF und SHF überschreitet, die bei 3 GHz liegt.

Das S-Band wird hauptsächlich für Radarsysteme wie Oberflächenschiffradar, Wetterradar und verschiedene Kommunikationssatelliten verwendet, wie sie von der NASA für die Kommunikation mit der Internationalen Raumstation und dem Space Shuttle verwendet werden.

Technische.me erklärt S Band

Das S-Band ist ein Radarfrequenzband, das Kurzwellen im Frequenzbereich von 2 bis 4 GHz verwendet. Wie bereits erwähnt, wird dieses Band hauptsächlich für Radar und Kommunikation verwendet. Es ist speziell für die bidirektionale Kommunikation und die Bereitstellung von Inhalten für kleine Geräte wie mobile Endgeräte, Fahrzeugterminals und Handhelds optimiert und daher für die Satellitenkommunikation geeignet, insbesondere in Szenarien, die Klarheit und schnelle Reaktion erfordern, wie sie von der NASA für die USA benötigt werden Space Shuttle und die Internationale Raumstation.

Das S-Band ist flexibel und leistungsstark, was es zu einer praktikablen Technologie für den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen für die breite Öffentlichkeit macht, hauptsächlich für die Kommunikation. Die Technologie kann zur Ausgabe von Notsignalen in Unfallsituationen und zur Bereitstellung von Echtzeitdaten und -status für Verkehrs- und Wetterbedingungen verwendet werden. Diese Dienste können dann in Navigationstechnologien integriert werden, die heute in Fahrzeugen und Mobilgeräten weit verbreitet sind, sodass Benutzer aktualisierte Echtzeitdaten und lokale Informationen anzeigen können.