Risikomanagement-Software

Definition - Was bedeutet Risikomanagementsoftware?

Risikomanagementsoftware ist eine Art Unternehmenssoftware, mit der Unternehmen Risiken aktiv verwalten können. Viele dieser Tools sind analytischer Natur und verwenden vorhandene Daten oder Projektionen, um menschlichen Entscheidungsträgern dabei zu helfen, Risiken zu identifizieren und Maßnahmen zur Vermeidung potenzieller Krisen zu ergreifen.

Technische.me erklärt die Risikomanagementsoftware

Verschiedene Unternehmen bieten verschiedene Arten von Risikomanagement-Softwaretools an. Einige basieren auf Predictive Analytics, bei denen Datenfilter fundierte Vorhersagen über die Zukunft liefern. Andere vergleichen und kontrastieren bestimmte Geschäftsprozesse, um zu verstehen, wo die Stärken eines Unternehmens liegen. Experten sprechen auch von "Risikotreibern", bei denen Software Schlüsselfaktoren für Unternehmensanfälligkeiten identifizieren und analysieren kann.

Viele Risikomanagement-Tools umfassen transparente Dashboards, die menschlichen Entscheidungsträgern helfen, viele Informationen auf transparente Weise zu verarbeiten. Dies kann die Verwendung von Best-Practice-Informationen sowie Daten zu vorhandenen Vorgängen umfassen. Viele dieser Tools basieren auf der Erstellung einer nützlichen und benutzerfreundlichen grafischen Benutzeroberfläche, mit der Endbenutzer ihre Ziele verstehen und erreichen können.