Regionales Computerforensiklabor (rcfl)

Definition - Was bedeutet Regional Computer Forensics Laboratory (RCFL)?

Der Begriff Regional Computer Forensics Laboratory oder RCFL in IT bezieht sich auf ein bestimmtes Projekt des US Federal Bureau of Investigations oder des FBI. Das FBI hat eine Reihe von forensischen Labors und Schulungsstandorten mit umfassendem Service eingerichtet, um verschiedene Ziele des FBI zu unterstützen.

Technische.me erklärt das Regional Computer Forensics Laboratory (RCFL)

Spezifische FBI-Ziele, die von RCFLs unterstützt werden, umfassen die Verfolgung von Terroristen, Finanzverbrechern und Identitätsdieben. Kinderpornografie, Gewaltverbrechen, Internetbetrug und andere kriminelle Kategorien sind ebenfalls Teil der Durchsetzung, die von RCFLs unterstützt wird.

An einem RCFL-Standort können verschiedene Ebenen von Bundes-, Landes- und lokalen Mitarbeitern beteiligt sein. Im Allgemeinen erwerben und bewerten diese Mitarbeiter digitale Beweise und verfolgen andere Formen der digitalen Forensik.

In verschiedenen Arten der Strafverfolgung wird die digitale Forensik zu einem sehr wichtigen Bestandteil der Ermittlungen. RCFL-Mitarbeiter oder andere Experten der Computerforensik können sich eingehender mit Hardwaregeräten befassen, um zuvor gelöschte oder verschlüsselte Informationen zu finden, die bei jeder Art von Terminaluntersuchungen wichtige Hilfe leisten können. Viele der Erfolge von RCFLs werden auf einer FBI-Website unter www.rcfl.gov archiviert