Protokollanalyse

Definition - Was bedeutet Protokollanalyse?

Protokollanalyse ist der Begriff für die Analyse computergenerierter Datensätze, mit denen Organisationen, Unternehmen oder Netzwerke verschiedene Risiken proaktiv und reaktiv mindern können. Die meisten Organisationen und Unternehmen müssen im Rahmen ihrer Sicherheits- und Compliance-Bestimmungen Datenprotokollierung und Protokollanalyse durchführen. Die Protokollanalyse hilft bei der Reduzierung der Problemdiagnose, der Lösungszeit und bei der effektiven Verwaltung von Anwendungen und Infrastruktur.

Technische.me erklärt die Protokollanalyse

In den meisten Fällen werden die in der Protokollanalyse verwendeten Protokolle von Betriebssystemen, Anwendungen, Netzwerkgeräten oder ähnlichen Geräten bereitgestellt. Protokolle werden normalerweise in einer Speichereinheit wie einer Festplatte oder in einer Anwendung wie einem Protokollkollektor gespeichert. In den meisten Fällen sind die Protokollnachrichten anwendungsspezifisch, und die Interpretation der Nachrichten muss im Kontext der Anwendung oder des Systems erfolgen. Die Protokollanalyse kann dringend benötigte Unterstützung für eine vorhandene oder neue Datenquelle bieten. Alle Protokollanalysetools verknüpfen sich mit den unstrukturierten Daten wie Systemprotokollen, CPU-Daten, Konfigurationsdateien und Anwendungsprotokollen und analysieren diese Protokolle, um wertvolle Informationen bereitzustellen. Protokollanalysekomponenten arbeiten zusammen, um die Grundursachen aus den unstrukturierten Daten zu identifizieren. Regelmäßige Protokollanalysen helfen dabei, die verschiedenen mit dem Unternehmen verbundenen Risiken zu reduzieren und zu vermeiden. Es gibt Hinweise darauf, was passiert ist, welche Faktoren die Ursache und die Auswirkungen bestimmt haben. Es hilft somit beim Aufbau von Gegenmaßnahmen und Modellen, um die Risiken zu reduzieren.

Es gibt viele Verwendungszwecke der Protokollanalyse, wenn sie in der betreffenden Umgebung ordnungsgemäß implementiert wird. Es erhöht das Sicherheitsbewusstsein und die schnelle Erkennung fehlgeschlagener Prozesse, Netzwerkausfälle oder Protokollfehler ist durch Protokollanalyse möglich. Die Analyse von Protokollen hilft bei der Ermittlung von Trends, und die von der Protokollanalyse in Datenarchiven gespeicherten Daten helfen bei der Verbesserung der Suchfunktionen und der Leistung. Ein weiterer Vorteil der Protokollanalyse besteht in der Erleichterung des dynamischen Daten-Streamings, das über die verschiedenen Remote-Quellen skalierbar ist.

Die Protokollanalyse wird hauptsächlich aufgrund von Sicherheits- oder Audit-Konformität, Forensik, Reaktionen auf Sicherheitsvorfälle oder Systemfehlerbehebung durchgeführt.