Protokoll für drahtlose Anwendungen (WAP)

Definition - Was bedeutet WAP (Wireless Application Protocol)?

Das Wireless Application Protocol (WAP) ist ein Kommunikationsprotokoll, das für den drahtlosen Datenzugriff über die meisten mobilen drahtlosen Netzwerke verwendet wird. WAP verbessert die Interoperabilität der drahtlosen Spezifikationen und erleichtert die sofortige Konnektivität zwischen interaktiven drahtlosen Geräten (z. B. Mobiltelefonen) und dem Internet.

WAP funktioniert in einer offenen Anwendungsumgebung und kann auf jedem Betriebssystemtyp erstellt werden. Mobile Benutzer bevorzugen WAP aufgrund seiner Fähigkeit, elektronische Informationen effizient bereitzustellen.

Technische.me erklärt das Wireless Application Protocol (WAP)

Das WAP Cascading Style Sheet (CSS) ist ein mobiles Rendering des World Wide Web, mit dem Entwickler Bildschirmgrößen für die Anpassungsfähigkeit mobiler Geräte formatieren können. Eine Neuformatierung ist nicht erforderlich, wenn WAP-CSS-Inhalte verwendet werden, mit denen die Kompatibilität des Seitenlayouts mit einer Vielzahl von Anzeigebildschirmen für Mobilgeräte gesteuert wird.

Die Kernschnittstelle der WAP-Architektur ist das WAP-Datagrammprotokoll, das die Übertragungsschichtprotokolle von Internetmodellen verwaltet und den Betrieb zwischen mobilen drahtlosen Netzwerken und Plattformen unabhängig von Protokollen der oberen Schicht erleichtert. Die Transportschicht befasst sich mit physischen Netzwerkproblemen, sodass drahtlose globale Vorgänge problemlos auf drahtlose Gateways zugreifen können. Ein WAP-Gateway ist ein Server, der den drahtlosen Netzwerkzugriff erleichtert.

Das WAP-Forum, das jetzt als Open Mobile Alliance (OMA) bekannt ist, bietet WAP-Tooltests, Spezifikationsentwicklung und Support für alle mobilen Dienste.