Piezoelektrizität

Definition - Was bedeutet Piezoelektrizität?

Piezoelektrizität ist die elektrische Ladung, die sich in bestimmten Materialien ansammelt, wenn mechanische Kraft oder Spannung auf sie ausgeübt wird. Es wird in einer Reihe verschiedener Engineering-, Fertigungs-, Telekommunikations- und Computersysteme verwendet, die mechanisch induzierte Energie erfassen und in elektrischen Strom umwandeln.

Technische.me erklärt die Piezoelektrizität

Die Piezoelektrizität wird hauptsächlich als Eingang für bestimmte Komponenten wie Aktuatoren, Sensoren und Oszillatoren verwendet. Es wird verwendet, um Spannungen, Schallwellen, elektronische Frequenzen, Druck und mechanische Bewegungen zu erfassen. Die vorgenannten Komponenten verwenden die aus einem piezoelektrischen Material erzeugte elektrische Ladung für bestimmte Prozesse oder Funktionen. Beispielsweise verwendet ein Quarzoszillator Piezoelektrizität, um stabile Taktsignale an die integrierten Schaltkreise in Computern und Mobiltelefonen zu liefern. Piezoelektrizität wird auch üblicherweise in bestimmten Vorrichtungen wie Piezometern, piezoelektrischen Beschleunigungsmessern und anderen ähnlichen Vorrichtungen verwendet.