Phishing

Definition - Was bedeutet Phishing?

Phishing ist der betrügerische Vorgang des Erwerbs privater und sensibler Informationen wie Kreditkartennummern, persönlicher Identifikation sowie Benutzernamen und Passwörter für Konten. Mit einer Reihe komplexer Social-Engineering-Techniken und Computerprogrammierkenntnissen locken Phishing-Websites E-Mail-Empfänger und Webbenutzer dazu, zu glauben, dass eine gefälschte Website legitim und echt ist. Tatsächlich entdeckt das Phishing-Opfer später seine persönliche Identität und andere wichtige Informationen wurden gestohlen und enthüllt.

Technische.me erklärt Phishing

Ähnlich wie beim Angeln in einem See oder Fluss ist Phishing eine Computersprache, um über das Internet nach persönlichen Informationen zu fischen. Der Begriff wurde erstmals 1996 verwendet, als der erste Phishing-Vorgang aufgezeichnet wurde.

Phishing verwendet Linkmanipulation, Umgehung von Bildfiltern und Fälschung von Websites, um Webbenutzer zu täuschen, dass eine gefälschte Website echt und legitim ist. Sobald der Benutzer wichtige Informationen eingibt, wird er sofort zum Phishing-Opfer.

Glücklicherweise ist Phishing-Viktimisierung vermeidbar. Die folgenden Sicherheitsvorkehrungen werden empfohlen:

  • Verwenden Sie aktualisierte Computersicherheitstools wie Antivirensoftware, Spyware und Firewall.
  • Öffnen Sie niemals unbekannte oder verdächtige E-Mail-Anhänge.
  • Geben Sie niemals per E-Mail angeforderte persönliche Informationen wie Ihren Namen oder Ihre Kreditkartennummer weiter.
  • Überprüfen Sie die URL der Website auf Legitimität, indem Sie die tatsächliche Adresse in Ihren Webbrowser eingeben.
  • Überprüfen Sie die Telefonnummer der Website, bevor Sie die per E-Mail angegebene Telefonnummer anrufen.