Peering-Austausch

Definition - Was bedeutet Peering Exchange?

Peering Exchange ist ein Konzept, bei dem globale Netzwerke oder Fernnetze die Möglichkeit haben, Datenroutingmethoden gemeinsam zu nutzen, was ein effizienteres Routing für jede Partei ermöglicht. Diese Art der Vereinbarung ermöglicht produktivere und weiterreichende Netzwerke, in denen Netzwerke ohne Peering-Austausch zusätzliche Routen für Datenpakete suchen müssten.

Technische.me erklärt Peering Exchange

Ein Peering-Austausch kann sich auf eine Vereinbarung zwischen Netzwerken oder einem zentralen Partner beziehen, die Netzwerkfreigabe, Zusammenarbeit oder gemeinsame Punkte für das Datenrouting ermöglicht. An bestimmten Standorten werden zentrale Peering-Vermittlungsstellen eingerichtet, um die Erweiterung von Datenübertragungsnetzwerken über diese Standorte zu ermöglichen. IP-Protokoll-Peering-Austausche (Internet Protocol) bieten in der Regel effektive Geschwindigkeiten und Konnektivitätsunterstützung sowie andere Funktionen, die ein Netzwerk ansprechen, das Daten durch eine bestimmte Region leiten muss.

Der Anstieg dedizierter Peering-Austauschpartnerschaften ist ein Zeichen für eine globale und gut vernetzte IP-Infrastruktur, die eine effizientere globale Datenübertragung ermöglicht. Diese Systeme sind zusammen mit Hochgeschwindigkeitsleitungen über Kontinente und Wasserstraßen Vorboten eines Datenzeitalters, in dem die Norm eine schnelle digitale Kommunikation ist.