Passiver Angriff

Definition - Was bedeutet passiver Angriff?

Ein passiver Angriff in der Computersicherheit ist ein Angriff, der dadurch gekennzeichnet ist, dass der Angreifer die Kommunikation oder Systeme überwacht. Dies kann Formen wie das Lesen von E-Mails, das Verfolgen der Internetnutzung oder das "Ausspionieren" einer Person mithilfe des Mikrofons und der Kamera eines Systems annehmen. Bei einem passiven Angriff versucht der Eindringling / Hacker nicht, das System oder die Daten zu ändern.

Technische.me erklärt den passiven Angriff

Passive Angriffe bedeuten im Grunde, dass der Angreifer lauscht. Dies ist im Vergleich zu einem aktiven Angriff, bei dem der Eindringling versucht, in das System einzudringen, um auf Daten zuzugreifen oder diese zu ändern. Obwohl ein passiver Angriff weniger schädlich klingt, kann der Schaden am Ende genauso schwerwiegend sein, wenn die richtige Art von Informationen erhalten wird.

Passive Angriffe können zwar aus nicht böswilligen Gründen wie Marktforschung durchgeführt werden, sie werden jedoch häufig initiiert, um Informationen zu sammeln, die dann zum Starten eines viel schädlicheren aktiven Angriffs verwendet werden können.