Onlineservice

Definition - Was bedeutet Online-Service?

Ein Onlinedienst bezieht sich auf alle Informationen und Dienste, die über das Internet bereitgestellt werden. Diese Dienste ermöglichen Abonnenten nicht nur die Kommunikation untereinander, sondern bieten auch uneingeschränkten Zugriff auf Informationen. Online-Dienste können von einfach bis komplex reichen. Ein grundlegender Onlinedienst kann Abonnenten dabei helfen, die erforderlichen Daten über eine Suchmaschine zu erhalten, während ein komplexer Dienst ein Online-Hypothekenantrag einer Bank sein kann. Online-Dienste können kostenlos oder kostenpflichtig sein.

Technische.me erklärt Online Service

Online-Dienste wurden erstmals 1979 über CompuServe und The Source eingeführt. Diese Organisationen wurden gegründet, um den Bedürfnissen von PC-Abonnenten gerecht zu werden, und sie ebneten den Weg für die Zugänglichkeit von Daten. Diese frühen Dienste verwendeten textbasierte Schnittstellen, um Abonnenten das Durchsuchen aktueller Ereignisse, das Beitreten zu Interessengruppen und die Kommunikation mit anderen Abonnenten zu ermöglichen. Bald darauf tauchten weitere Dienste wie America Online, Prodigy, DELPHI und viele mehr auf. Als das Internet immer beliebter wurde, passten sich diese Organisationen dem Webzugriff an. Online-Dienste sind mittlerweile so verbreitet, weit verbreitet und oft sogar kostenlos, dass die meisten Abonnenten gar nicht bemerken, dass sie einen nutzen.