Offener Unternehmensserver (oes)

Definition - Was bedeutet Open Enterprise Server (OES)?

Open Enterprise Server (OES) ist ein Server-Betriebssystem, das für gemeinsam genutzte Netzwerkressourcen und eine Virtualisierungscomputerumgebung entwickelt wurde.

Open Enterprise Server, ein Produkt von Novell, ist eine Kombination aus Netware und Suse Linux Enterprise Server und kann je nach Installation wie jeder der beiden installiert werden. Es wird auch als OES-Linux und OES-Netware bezeichnet, wenn es wie Linux bzw. Netware installiert wird.

Technische.me erklärt Open Enterprise Server (OES)

Open Enterprise Server ist eine Kombination aus zwei verschiedenen Betriebssystemplattformen, mit denen beide Funktionen genutzt werden können. Insbesondere ist OES stark in Bezug auf die Netzwerkfunktionen von Netware und die Serververwaltungskompetenz von Suse Linux.

OES besteht aus verschiedenen Modulen und Komponenten, die die Funktionalität eines Server-Betriebssystems im Unternehmensmaßstab bieten. Neben den serverzentrierten Funktionen von Netware und Suse umfasst OES eine Reihe von Tools zur Verwaltung von Dateien, Speicher, Verzeichnissen und Webanwendungen, nämlich Edirectory-, Ifolder-, Imanager- sowie Benutzer- und Cluster-Verwaltungskomponenten.