Offene Datenplattform (odp)

Definition - Was bedeutet Open Data Platform (ODP)?

Die Open Data Platform (ODP) ist eine Initiative der IT-Branche, die eine Reihe gemeinsamer Tools und Technologien für die Apache Hadoop-Plattform bereitstellt.

Es wurde in Abstimmung mit verschiedenen IT-Anbietern entwickelt, die zur Plattform für Big Data Management, Analytics, Infrastruktur und Hadoop Hardening-Funktionen beigetragen haben.

Technische.me erklärt Open Data Platform (ODP)

Die Open Data Platform wurde hauptsächlich entwickelt, um Big Data-Entwicklern bei der Erstellung von Hadoop-basierten Big Data-Anwendungen auf einer gemeinsamen Plattform zu helfen. Es bietet Big-Data-Entwicklern ein Basismodell zum Erstellen von Anwendungen und Diensten, die auf verschiedenen Plattformen interoperabel sind. Das ODP bietet Big-Data-Entwicklern außerdem Zugriff auf Referenzarchitekturen und eine konsistente Dokumentation, um den Entwicklungs- und Integrationsprozess zu vereinfachen.

Hortonworks, IBM, SAS, Teradata und EMC sind einige der führenden IT-Anbieter, die die Entwicklung der ODP-Initiative leiten und dazu beitragen.