Netzwerküberwachungstool für Speicherbereiche (San-Überwachungstool)

Definition - Was bedeutet das Storage Area Network Monitoring Tool (SAN-Überwachungstool)?

Ein SAN-Überwachungstool (Storage Area Network Monitoring Tool) unterstützt die Überwachung eines Storage Area Network, bei dem bestimmte Speicherhardware mit einem Server verbunden oder auf andere Weise in einem einzigen Betriebsnetzwerk konsolidiert wird. Mithilfe von SAN-Überwachungstools können Benutzer diese Netzwerke überwachen und Probleme beheben oder Diagnosearbeiten durchführen. SAN-Überwachungstools sind strategisch relativ zu Servern und Hardware angeordnet, um bestimmte Arten des Zugriffs auf das Netzwerk bereitzustellen.

Technische.me erklärt das Storage Area Network Monitoring Tool (SAN-Überwachungstool)

Viele SAN-Überwachungstools bieten benutzerfreundliche Digitalanzeigen, die bestimmte Arten von Informationen über das Netzwerk anzeigen, z. B. Gerätekonfiguration, Leistungsstatus und Datenübertragung im gesamten Netzwerk. Diese Tools können den Netzwerkverkehr im Speicherbereich kopieren und diese Informationen an eine Datenbank senden, in der Benutzer die Aktivität in der gesamten "Struktur" eines Speicherbereichsnetzwerks bewerten können.

Zusätzlich zur grundlegenden Überwachung verfügen einige SAN-Überwachungstools über spezielle Funktionen, die bei der erweiterten Diagnose und Fehlerbehebung hilfreich sind. Eine bestimmte SAN-Überwachungsressource enthält möglicherweise detaillierte Informationen zu Portaktivitäten oder Fehlern, die in einem Netzwerk auftreten. Andere Funktionen können Elemente enthalten, wie sie beispielsweise von bestimmten Cisco SAN-Produkten angeboten werden, mit denen mehrere Netzwerke, die in einer einzigen physischen Hardwareumgebung arbeiten, effektiv getrennt werden können.