Netzwerkoptimierung

Definition - Was bedeutet Netzwerkoptimierung?

Netzwerkoptimierung ist eine Technologie zur Verbesserung der Netzwerkleistung für eine bestimmte Umgebung. Es wird als wichtiger Bestandteil eines effektiven Managements von Informationssystemen angesehen. Die Netzwerkoptimierung spielt eine wichtige Rolle, da die Informationstechnologie exponentiell wächst und Geschäftsbenutzer große Datenmengen produzieren und somit größere Netzwerkbandbreiten verbrauchen. Wenn keine ordnungsgemäße Netzwerkoptimierung vorhanden ist, kann das kontinuierliche Wachstum die Netzwerkarchitektur der betreffenden Umgebung oder Organisation zusätzlich belasten.

Technische.me erklärt die Netzwerkoptimierung

Das Ziel jeder Netzwerkoptimierung liegt in den vorgegebenen Einschränkungen. Gewährleistung eines optimalen Netzwerkdesigns mit niedrigster Kostenstruktur und freiem Datenfluss. Die Netzwerkoptimierung sollte in der Lage sein, eine optimale Nutzung der Systemressourcen sicherzustellen, die Produktivität sowie die Effizienz des Unternehmens zu verbessern. Die Netzwerkoptimierung betrachtet die einzelne Workstation bis zum Server und die damit verbundenen Tools und Verbindungen. Große Unternehmen nutzen Teams von Netzwerkanalysten, um Netzwerke zu optimieren. Bei der Netzwerkoptimierung werden häufig Traffic Shaping, redundante Dateneliminierung, Daten-Caching sowie Datenkomprimierung und Rationalisierung von Datenprotokollen verwendet. Die Netzwerkoptimierung muss in der Lage sein, die Netzwerkeffizienz zu steigern, ohne zusätzliche oder teure Hardware oder Software zu erwerben.

Die Netzwerkoptimierung bietet viele Vorteile. Es kann bei schnelleren Datenübertragungen helfen, einschließlich Massendatenübertragung, Disaster Recovery-Funktionen, Reduzierung der Bandbreitenkosten und Verbesserung der Antwortzeiten für interaktive Anwendungen wie Datenbanken und Softwareanwendungen. Es verbessert auch die Leistung von Anwendungen mit besserer Bandbreite und hilft bei der Maximierung der Netzwerkgeschwindigkeit zwischen Remote-Standorten.

Die Vorteile der Netzwerkoptimierung sind nicht nur für Manager der Informationstechnologie beschränkt oder sichtbar, sondern werden auch an die Endbenutzer der betreffenden Organisation oder Umgebung weitergegeben.