Netzwerkkarte (nic)

Definition - Was bedeutet Network Interface Card (NIC)?

Eine Network Interface Card (NIC) ist eine Computerhardwarekomponente, mit der ein Computer eine Verbindung zu einem Netzwerk herstellen kann. Netzwerkkarten können sowohl für drahtgebundene als auch für drahtlose Verbindungen verwendet werden.

Eine Netzwerkkarte wird auch als Netzwerkschnittstellen-Controller (NIC), Netzwerkschnittstellen-Controller-Karte, Erweiterungskarte, Computerplatine, Netzwerkkarte, LAN-Karte, Netzwerkadapter oder Netzwerkadapterkarte (NAC) bezeichnet.

Technische.me erklärt Network Interface Card (NIC)

Die meisten neuen Computer verfügen entweder über im Motherboard-Chipsatz integrierte Ethernet-Funktionen oder verwenden einen kostengünstigen dedizierten Ethernet-Chip, der über den PCI- oder PCI Express-Bus verbunden ist. Eine separate Netzwerkkarte wird in der Regel nicht mehr benötigt. Wenn die Karte oder der Controller nicht in das Motherboard integriert ist, kann es sich um eine integrierte Komponente in einem Router, einer Druckerschnittstelle oder einem USB-Gerät handeln.

In der Regel befindet sich neben dem Anschluss eine LED, die den Benutzer darüber informiert, ob das Netzwerk aktiv ist oder ob Daten darauf übertragen werden. Je nach Karte oder Motherboard können die Übertragungsraten 10, 100 oder 1000 Megabit pro Sekunde betragen.