Native mobile App

Definition - Was bedeutet Native Mobile App?

Eine native mobile App ist eine Smartphone-Anwendung, die in einer bestimmten Programmiersprache codiert ist, z. B. Objective C für iOS oder Java für Android. Native mobile Apps bieten schnelle Leistung und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit. Sie haben auch Zugriff auf die verschiedenen Geräte eines Telefons, z. B. die Kamera und das Adressbuch. Darüber hinaus können Benutzer einige Apps ohne Internetverbindung verwenden. Die Entwicklung dieser Art von App ist jedoch teuer, da sie an eine Art von Betriebssystem gebunden ist, wodurch das Unternehmen, das die App erstellt, gezwungen wird, doppelte Versionen zu erstellen, die auf anderen Plattformen funktionieren.

Die meisten Videospiele für mobile Geräte sind native mobile Apps.

Technische.me erklärt Native Mobile App

Unternehmen, die sich auf dem Smartphone-Markt bewerben möchten, haben neben nativen mobilen Apps noch andere Optionen:

  • Hybrid-App: Diese Art von Anwendung ist plattformübergreifend kompatibel, kann jedoch weiterhin auf die Hardware eines Telefons zugreifen. Es wird mit Plattformen wie Sencha, PhoneGap und Mosync entwickelt.
  • Spezielle Web-App: Eine Website, die auf die Funktion auf einem mobilen Gerät zugeschnitten ist. Diese sind auf eine bestimmte Plattform zugeschnitten und funktionieren nicht auf anderen Smartphones oder Funktionstelefonen.
  • Generische mobile App: Eine mobile Website, die mit allen Mobiltelefonen funktioniert.

In den frühen Phasen des Smartphone-Marktes wurden die meisten Apps auf das iPhone zugeschnitten. Da der Marktanteil für Android-Telefone jedoch gestiegen ist, ist der Bedarf an plattformübergreifenden Funktionen zu einem viel größeren Problem geworden.