Nanobot

Definition - Was bedeutet Nanobot?

Nanobots sind mikroskopisch kleine Roboter, die größtenteils im Nanometerbereich gemessen werden. Sie befinden sich derzeit in der Forschungs- und Entwicklungsphase, aber nach ihrer Realisierung wird von ihnen erwartet, dass sie bestimmte Aufgaben auf atomarer, molekularer und zellulärer Ebene erledigen und dazu beitragen, viele Durchbrüche zu erzielen, insbesondere in der Medizin.

Nanobots sind auch als Nanomaschinen, Nanoroboter, Nanomite, Nanite oder Nanoide bekannt.

Technische.me erklärt Nanobot

Nanobots können als Maschinenversion eines Bakteriums oder Virus angesehen werden. Sie können biologisch oder synthetisch sein, sind jedoch angepasst, um vorprogrammierte Aufgaben auf atomarer Ebene auszuführen. Es wird erwartet, dass sie autonom sind und von einer kleinen Zelle oder Batterie oder sogar von Solarzellen gespeist werden. Die ganze Idee hinter Nanobots besteht darin, ein Gerät zu haben, das im Nanomaßstab interagieren und dabei helfen kann, Strukturen im Nanobereich zu verstehen oder zu manipulieren. Bei der Entwicklung von Nanobots spielen Nanoassemblierung und Nanomanipulation eine wichtige Rolle.

In Anbetracht ihres Potenzials finden Nanobots ihre erste und bedeutendste Anwendung in der Medizin. Anwendungen wie das Schließen offener Wunden, der Wiederaufbau gebrochener Arterien und Venen und das Durchqueren des Körpers für Diagnosen sind einige wichtige Erkenntnisse. Es wird erwartet, dass sie bei der Forschung im Zusammenhang mit Krebs, AIDS und anderen schweren Krankheiten sowie bei der Unterstützung der Gehirn-, Herz- und Diabetesforschung helfen. Andere Anwendungen, bei denen Nanobots möglicherweise von Nutzen sein können, sind Luft- und Raumfahrt, Sicherheit, Verteidigung, Elektronik und Umweltschutz.