Mobiles Computergerät (mcd)

Definition - Was bedeutet Mobile Computing Device (MCD)?

Ein mobiles Computergerät ist jedes Gerät, das mit mobilen Komponenten wie mobiler Hardware und Software erstellt wird. Mobile Computergeräte sind tragbare Geräte, die Dienste und Anwendungen wie ein typisches Computergerät bedienen, ausführen und bereitstellen können.

Mobile Computergeräte können auch als tragbare Computergeräte oder Handheld-Computergeräte bezeichnet werden.

Technische.me erklärt Mobile Computing Device (MCD)

Mobile Computergeräte sind im Allgemeinen moderne Handheld-Geräte, die über die Hardware und Software verfügen, die zum Ausführen typischer Desktop- und Webanwendungen erforderlich sind. Mobile Computergeräte verfügen über ähnliche Hardware- und Softwarekomponenten wie PC-Computer, z. B. Prozessoren, Arbeitsspeicher, Wi-Fi und ein Basisbetriebssystem. Sie unterscheiden sich jedoch von PCS darin, dass sie speziell für die mobile Architektur entwickelt wurden und Portabilität ermöglichen.

Zu den gängigen Beispielen für mobile Computergeräte gehört ein Tablet-PC mit integriertem Prozessor, Speicher und Betriebssystem (OS), auf dem die meisten Anwendungen ausgeführt werden, die für einen vergleichbaren PC entwickelt wurden.