Mobile Internetsicherheit

Definition - Was bedeutet Mobile Internet Security?

Mobile Internet-Sicherheit ist die Sammlung von Tools und Verfahren zum Verbinden mobiler Geräte mit dem globalen Internet.

Mobile Geräte haben ihre eigenen Plattformen und Betriebssysteme mit ihren eigenen Schwachstellen. Die mobile Internetsicherheit behebt diese Probleme mit spezifischen Tools und Funktionen zur Unterstützung der sicheren Verwendung mobiler Geräte.

Technische.me erklärt Mobile Internet Security

In der Regel verfügen mobile Internet-Sicherheitssysteme über dieselben Tools wie Sicherheitssysteme für Laptops oder Desktop-Computer.

Dazu gehören der Schutz vor Malware und Viren sowie verschiedene Arten von Datenschutz-Tools. Betriebssysteme für mobile Geräte unterscheiden sich jedoch etwas von den Desktop-Betriebssystemversionen der letzten Jahre.

Der Schlüssel ist, dass mobile Internet-Sicherheitssysteme bestimmte mobile Plattformen ansprechen. Beispielsweise unterscheiden sich mobile Internet-Sicherheitspakete für Android-Telefone von mobilen Internet-Sicherheitspaketen für Apple iPhones.

Für jede dieser Plattformen und Betriebssysteme untersuchen Sicherheitsexperten die spezifischen Lücken und Schwachstellen, die Datenverletzungen, Datendiebstahl und Hacking ermöglichen können. Sie bieten dann die effektivsten Werkzeuge zum Schutz dieser Systeme vor Schäden.

Während viele Benutzer mit den Sicherheitslücken von Desktop-Systemen, einschließlich klassischer Trojaner, Würmer und anderer Viren, Keylogger usw., bestens vertraut sind, ist die Sicherheit für mobile Geräte für viele von uns eher eine neue Grenze. Hochkarätige Fehler wie Heartbleed bringen die mobile Sicherheit in unser IT-Lexikon und machen die mobile Internetsicherheit für die kommenden Jahre viel relevanter.